Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline 0848 20 60 30

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kontakt Katalog Français Filiale
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 CHF
ESSEN LERNEN LEICHT GEMACHT

Es ist schwierig den richtigen Zeitpunkt für die Einführung von Brei und Beikost festzustellen. Außerdem empfiehlt die Nationale Stillkommission vier bis sechs Monate ausschließlich zu stillen. Doch spätestens nach dieser Phase wird Dein Baby mehr brauchen - besonders Eisen. Dies gilt auch für Babys, die mit der Flasche gefüttert und nicht gestillt werden. Es ist am einfachsten, mit einem Gemüsebrei oder etwas Püriertem am Mittag zu beginnen. Am Anfang werden die Kinder erst einmal nur winzige Mengen essen, da sie sich an den Löffel und die neue Konsistenz gewöhnen müssen. Mit kleinen Helfern wird selbständiges Essen aber bald zur Gewohnheit.

Hochstühle & Co.

Hochstühle

Hochstuhl-Zubehör

Sitzverkleinerer

Tischsitze

Ist mein Baby bereit für Brei & Beikost?
Hier die Anzeichen dafür:
Dein Baby

  • kann alleine seinen Kopf halten
  • sitzt gerade und ohne Hilfe
  • macht Kaubewegungen
  • ist neugierig auf die Nahrung
  • schläft nachts nur bedingt durch
  • hat verstärkt Hunger



So könnte der neue Speiseplan für Dein Baby aussehen:

  • Muttermilch oder Säuglingsmilch am Morgen und vormittags
  • mittags Kartoffeln mit Gemüse z.B. Brokkoli, Pastinaken, Süßkartoffeln, Karotte
  • nachmittags: Getreide-Obst-Brei mit Wasser
  • abends: Vollmich-Getreide-Brei und zum Einschlafen Muttermilch oder Säuglingsmilch

Sauberkeit am Tisch

Lätzchen

Mullwindeln

Tipp
Lass Dein Kind ausprobieren, was es mag und was nicht. Wenn Dein Baby mal etwas wegwirft – das ist Teil des Experiments. Um Deine Wohnung und die Kleidung Deines Babys zu schützen helfen Tischsets und Lätzchen. Spielsachen und Bücher sollte man für die Mahlzeiten auf die Seite legen, um das Kind nicht abzulenken.



Geschirr & Besteck

Esslerngeschirr

Besteck

Trinklernbecher

Tipp
Durch mundgerechtes Besteck erleichterst Du Deinem Nachwuchs das Essen-lernen. Mithilfe süßer Plastikbecher kannst Du ihm außerdem nicht nur selbständiges Trinken beibringen, sondern vermeidest auch Kieferfehlstellungen durch das Nuckeln! Während die ersten Versuche noch viel Geduld erfordern, klappt das Essen mit Besteck bei vielen ein- bis eineinhalbjährigen Kindern bereits sehr gut.


Gut zu wissen: Dein Baby muss Tischkultur erst noch lernen. Umso wichtiger ist es, sich früh spielerisch an den Umgang mit Besteck und Lebensmitteln heranzutasten.



Nahrungszubereitung

Nahrungszubereitung

Gut zu wissen: Um das Baby mit festen Nahrungsmitteln anzufreunden, sind Lebensmittel gut geeignet an denen es knabbern kann und die es mit Speichel aufweicht. Dazu zählen Brotwürfel, Zwieback, Reiswaffeln oder auch gegartes Gemüse.


Wichtig: In der ersten Zeit sollten Du und Dein Baby harte Karotten, Nüsse, Trauben und andere runde, glatte Lebensmittel meiden!



>
>
>
>