Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kontakt Katalog Français Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 CHF

Mitfahrbretter für den Kinderwagen

(29 Artikel)
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Topseller

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Mehr anzeigen

Was ist ein Buggy Board?

Ein Buggy-Board wird unkompliziert am Kinderwagen oder Buggy gefestigt. Er wird als Trittbrett, Mitfahrbrett oder auch Geschwisterboard bezeichnet. Wie der Name schon vermuten lässt können dann müde Geschwister auf dem Brett mit zwei Rollen mitfahren. Solch ein Mitfahrbrett eignet sich optimal für einen Ausflug mit zwei Kindern, wenn Dein Baby noch auf den Kinderwagen angewiesen ist und Dein Kleinkind nicht mehr laufen mag. Trittbretter sind auch eine tolle Investition, wenn Dein Baby bereits laufen kann und nicht mehr die ganze Zeit über im Buggy oder Kinderwagen sitzen möchte.

Auf was muss man beim Trittbrett achten?

  • Kompatibilität: Einige Mitfahrbretter haben Universal-Befestigungen und lassen sich an jeden beliebigen Kinderwagen anbringen. Andere sind hingegen nur für bestimmte Modelle passend. Einen Buggy Board universal bieten z.B. die Hersteller fillikid oder Lascal®.
  • Altersempfehlung: Mitfahrbretter sind für Kleinkinder ab ca. 18 Monaten. Dabei sollte Dein Kind stehen können und über ein gutes Gleichgewicht verfügen.
  • Belastbarkeit: Die meisten Bretter sind bis ca. 20 kg belastbar. Das entspricht ungefähr dem Gewicht eines 6-jähringen Kindes.
  • Alltagstauglich: Das Trittbrett sollte schnell montiert und wieder abgebaut werden können. Ist das Brett nicht in Gebrauch, lassen sich viele Modelle auch einfach umklappen.
  • Fahrkomfort: In der Art der Mitfahrbretter gibt es einige Unterschiede. Während die einen lediglich zum darauf stehen dienen, können andere durch einen Sitz erweitert werden. Eine Anti-Rutsch-Plattform bietet bei einigen Modellen noch mehr Sicherheit. Und eine zusätzliche Federung lässt Schotterwege gut meistern.

Welche Buggy Boards gibt es?

  • Buggy Board mit Sitz: Für noch mehr Fahrkomfort haben sich einige Hersteller einen Sitz für das Mitfahrbrett ausgedacht. Hier ist besonders der Lascal® Sattle zu erwähnen, der einfach aus- und einklappbar ist, ohne ihn zu entfernen. Wie auch der Zusatzsitz von fillikid, kann der Lascal® Sattle im Nachhinein am Buggy Board montiert werden. Andere Hersteller wie Bugaboo bieten passgenaue Trittbretter ebenfalls mit einem Sitz an.
  • Buggy Board universal: Lascal® BuggyBoard® gilt als Vorreiter unter den Mitfahrbrettern. Mit seinem Easy-Fit-System kannst Du das Brett fast an jeden Kinderwagen passgenaue anbringen. Falls Du unsicher bist, ob das Trittbrett auch an Deinen Kinderwagen passt, dann kannst Du hier auf der Hersteller eigenen Website die Kompatibilität überprüfen. Auch das Trittbrett von fillikid kannst Du an alle Buggys und Kinderwagen montieren.
  • Passgenaue Buggy Boards: Passgenaue Trittbretter bieten heutzutage fast alle Kinderwagenhersteller. Dabei bieten Bugaboo und JOOLZ einige Zusatzmöglichkeiten, wie z.B. das Hochklappen des Boards oder einen Zusatzsitz. STOKKE® hat für den Kinderwagen Trailz eine ganz besonders coole Optik für das Board überlegt. Geschwisterkinder können auf einem dem Skateboard nachgeahmten Board mitfahren.
Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.