Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kontakt Katalog Français Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 CHF

Planschbecken

(8 Artikel)
zurück
Seite 1 von 1
nächste
Mehr anzeigen

Mit einem Planschbecken das Freibad in den Garten holen

Planschbecken für den Garten sind bei kleinen und größeren Kindern ausgesprochen beliebt. Wer Platz genug hat, kann seinen Garten für besondere Anlässe sogar in ein richtiges Freibad verwandeln: Eine Poolparty im Sommer ist ein Riesenspaß für die Kleinen. Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt.

Planschbecken-Urlaub auf Balkonien

Du hast keinen Garten, aber einen Balkon? Kleinere Planschbecken passen auf den Balkon und können dort bedenkenlos aufgebaut werden. Wichtig ist nur, dass es sich tatsächlich um ein Baby-Planschbecken handelt. Bedenke, dass ein Liter Wasser ein Kilogramm wiegt. Bei größeren Pools ist das zu viel für einen Balkon. Mit den kleinen Baby-Pools von baby-walz bist Du da auf der sicheren Seite.

Kinder lieben es, im Planschbecken nach Herzenslust zu planschen. Wenn Du also andere Mieter unter Dir hast, dann schütze das Balkongeländer neben dem Planschbecken mit einer Plane. Schließlich möchten die lieben Nachbarn gerne selbst entscheiden, wann sie duschen wollen.

Poolparty im Planschbecken mit Chlorfrei-Garantie

Verursacht das chlorhaltige Wasser im Freibad Deinem Baby Hautirritationen? Empfindliche Babyhaut ist ohnehin sehr anfällig für jegliche Keime, die sich in öffentlichen Pools tummeln. Das ist der große Vorteil des heimischen Freibads: Planschbecken benötigen weder Chlor noch enthalten sie Krankheitserreger. Zumindest nicht, wenn das Wasser frisch aus dem Gartenschlauch kommt.

Damit das Wasser auch sauber bleibt, muss es selbstverständlich regelmäßig gewechselt werden. Während einer Hitzewelle sollte dies täglich der Fall sein, denn in der Hitze können sich im Planschbecken Bakterien schnell vermehren. Nachdem Du das Becken vollständig geleert hast, solltest Du mit einem Lappen einmal über den Beckenboden gehen. Verwende dafür aber kein Putzmittel, denn es könnte beim nächsten Badespaß die zarte Haut Deines Babys reizen. Trockne das Planschbecken in der Sonne, bevor Du es mit frischem Wasser auffüllst.

Kein Planschbecken ohne Badeentchen

Ein Planschbecken ist kein Planschbecken, wenn es kein Wasserspielzeug enthält. In unserer Wasserspielzeug -Rubrik findest Du jede Menge Zubehör, mit denen die Planschparty doppelt so viel Spaß macht. Vom Badeentchen über das selbstständig paddelnde Nilpferdchen bis zu diversen Spielbötchen ist alles dabei.

Sicherheit im Planschbecken

Hinsichtlich der Sicherheit von Planschbecken kommt es darauf an, wie alt Dein Kind und wie hoch der Wasserstand ist. Ein Kind unter drei Jahren ist selbst in kinderkniehohem Wasser in Gefahr, egal, ob es in der Badewanne oder im Baby-Planschbecken sitzt. Lass Dein Kleines im Wasser nie unbeaufsichtigt, nicht einmal für eine Sekunde! Auch Schwimmflügel helfen nicht, denn Babys können aufgrund ihres überproportional großen Kopfes nicht selbstständig auftauchen. Babys können sich unter Wasser weder orientieren noch machen sie durch wildes Um-sich-Schlagen auf sich aufmerksam.

Eine weitere, oft unterschätzte Gefahr ist die Sonne. Die zarte Babyhaut verbrennt schnell, wenn sie direkter Sonne ausgesetzt ist. Creme deshalb Deinen kleinen Liebling unbedingt mit einer wasserfesten Sonnencreme mit maximalem Sonnenschutzfaktor ein, bevor es ans Planschen geht.

7 feine Tricks für Planschbecken

  • 1. Planschen kann man auch bei Regen. Der FRIEDOLA Baby-Pool hat genau die Maße eines Standardduschbodens. Aber auch andere kleine Baby-Planschbecken passen auf den Boden einer Dusche. Und wenn nicht dort, dann findet sich für den Indoor-Planschspaß sicher ein Plätzchen auf dem gefliesten Badezimmerboden.
  • 2. Warmwasser durch Sonnenenergie: Wähle ein Planschbecken mit einem dunklen Boden, die Sonne wird das Wasser dann schneller aufwärmen.
  • 3. Ein Schlauchboot als Planschbecken verwenden: Bei baby-walz findest Du Schlauchboote, die klein genug sind, um sie als Planschbecken zu verwenden. So schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe: Du hast ein Baby-Schlauchboot fürs Freibad und ein Baby-Planschbecken für zu Hause.
  • 4. Aus drei Ringen werden zwei: Die meisten Baby-Planschbecken haben eine dreigliedrige Wand aus drei Ringen. Da sie sich getrennt aufblasen lassen, kannst Du selbst entscheiden, wie hoch das Planschbecken sein soll. Für die ganz kleinen Planscher bläst Du nur die oberen beiden Ringe auf; an einem niedrigeren Rand können sich kleine Wassermänner und Badenixen leichter festzuhalten. Den dritten Ring kannst Du Dir für den nächsten Sommer aufsparen.
  • 5. Planschbecken sind leicht zu reparieren: Wirf es nicht gleich weg, wenn es ein kleines Loch hat. Viel schonender für Umwelt und Geldbeutel ist es, wenn Du Dir im Baumarkt ein einfaches PVC-Flickzeug besorgst. Dies besteht aus einem Flickstück, das Du rund zuschneiden musst, und einem Spezialkleber. Wenn Du das Loch nicht findest, dann probiere folgenden Trick: Gib Spülmittel ins Wasser. Tränke einen Lappen mit dem Spülmittelwasser und fahr mit dem Lappen über den gesamten Beckenrand. Eine aufsteigende Seifenblase verrät Dir, wo das Loch ist.
  • 6. Wasser wiederverwenden und die Umwelt schonen: Wenn Du Dein Planschbecken im Garten aufgebaut hast, dann hast Du ein hervorragendes Wasserreservoir, um damit Deine Blumen und Pflanzen zu gießen.
  • 7. Trockenplanschen im Winter: Ein mit Plastikbällen befülltes Planschbecken macht Kindern einen Riesenspaß. Als Bälle-Pool darf das Planschbecken sogar im Wohnzimmer stehen.

Bestell Dein Planschbecken für die Sommer-Poolparty im Garten bequem in unserem Onlineshop. Mach Gebrauch von Deinem kostenlosen Rückgaberecht, falls Dir das gelieferte Produkt nicht gefällt. Wir übernehmen das Porto und erstatten den Kaufpreis.

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.