Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kontakt Katalog Français Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 CHF

Trinksauger

(33 Artikel)
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Topseller

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Mehr anzeigen

Das solltest Du beim Kauf von Trinksaugern beachten

Wichtig zu wissen ist, dass nicht jeder Sauger mit jeder Babyflasche kompatibel ist. Es gibt Flaschen mit unterschiedlichen Öffnungen. Dabei unterscheidet man Standard- und Weithalsflaschen. Da Babyflaschen und auch Trinksauger nach jedem Gebrauch gereinigt werden müssen, ist es wichtig, dass Du einige Trinksauger auf Vorrat besitzt. Auch die Art der Nahrung und das Alter Deines Babys  spielt eine Rolle bei der Auswahl des richtigen Trinksaugers.

Welche Unterschiede gibt es bei Trinksaugern?

Hersteller wie NUK, Philips AVENT und NIP bieten eine große Auswahl verschiedener Trinksauger. Wir zeigen Dir, welche Unterschiede es gibt:

Das Material:

Kautschuk/ LatexSilikon
Vorteile
  • Strapazierfähig
  • Natürliches Gefühl
  • Umweltfreundliche Herstellung
  • Optisch Ansprechend
  • glasklare Erscheinung
  • Geschmacksneutral
  • Problemlose Reinigung
Nachteile
  • Müssen häufiger ausgetauscht werden, da sie durch Gebrauch mit der Zeit klebrig werden
  • Kann Allergien auslösen
  • Anfällig für kleine Risse, wenn Dein Baby bereits Zähne hat

Die Lochgröße:

Es gibt Trinksauger für verschieden Arten von Nahrung. So haben Trinksauger für Tee und Milchnahrung eine kleinere Lochgröße als Flaschensauger, die für Brei geeignet sind.

Die Form:

Man unterscheidet Kiefergerechte und Naturformen bei Trinksaugern. Kiefergerechte Trinksauger sind oben etwas abgeflacht, wodurch weniger Druck auf den Kiefer ausgeübt wird. Zudem vermeiden sie häufiges Verschlucken und Schlucken von Luftbläschen und somit wenige Bauchweh für Dein Baby. Diese Form der Flaschensauger fördert aktives Trinken, was ideal ist, wenn Dein Baby wach ist.

Trinksauger in Naturform gleichen der mütterlichen Brustwarze und sind somit optimal, wenn Du Dein Baby gleichzeitig noch stillst. Das Trinken mit Trinksaugern in Naturform wird durch ein Loch in der Mitte vereinfacht und ist daher gut geeignet für schläfrige Babys, da die Milch automatisch fließt.

Die Flaschenart:

Man unterscheidet in Standard- und Weithalsflaschen. Es ist wichtig, dass Du beim Kauf der Flaschensauger darauf achtest, damit die Babyflasche auslaufsicher ist. Weithalsflaschen ermöglichen Dir ein  besonders bequemes Befüllen und Reinigen. Auf Standardflaschen greifst Du am besten zurück, wenn Du bereits passendes Zubehör besitzt.

Welcher Trinksauger ist der Richtige für Dein Baby?

Damit sich der Kiefer Deines Babys natürlich entwickeln kann, ist es wichtig die Größe des Trinksaugers an die Lebensphase Deines Babys anzupassen. Trinksauger gibt es in der Regel in den Größen 1-3. Hier unterscheiden sich jedoch die Angaben der Hersteller, weshalb Du Dich am besten an den jeweiligen Angaben orientierst. Nicht nur wenn Dein Baby die nächste Größe erreicht, was in der Regel nach 6 und 18 Monaten der Fall ist, solltest Du die Trinksauger austauschen. Es ist wichtig, dass du die Flaschensauger regelmäßig auf Risse untersuchst, dann sollten sie unbedingt ausgewechselt werden.

Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.