Leider ist Dein Browser veraltet. Bitte aktualisiere Deinen Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kein Mindestbestellwert

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kontakt Katalog Français Filialen
Menü

Du hast noch keine Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 CHF

Windeln & Co.

(31 Artikel)
zurück
Seite 1 von 1
nächste

Topseller

Meine zuletzt angesehenen Artikel

Mehr anzeigen

Welche Alternative zur Einwegwindel gibt es?

Durchschnittlich wirst Du Deinen Liebling bist zu 6.000 Mal wickeln müssen. Dabei ist es wichtig die richtige Windel zu benutzen. Neben den Einwegmodellen gibt es auch andere Wickelsysteme, die immer mehr an Beliebtheit gewinnen:

  • All-in-one (AIO): AOIs bestehen aus einer wasserdichten Außenhülle, die mit einer Saugeinlage fest vernäht ist. Einfach anziehen, mit den Druck- oder Klettverschlüssen zumachen und los geht’s. Sind sie voll, kannst Du sie ganz einfach ausziehen und waschen.
  • Höschenwindel: Diese Variante bestehen aus einem sehr saugfähigen Material. Die Druck- und Klettverschlüsse sorgen für ein einfaches anziehen. Da sie nicht wasserdicht sind, ist es notwendig eine Überhose darüber zu ziehen. Die Höschenwindel muss man nach jedem Wickeln waschen, bei der Überhose reicht es, wenn man sie auslüftet oder unter dem Wasserhahn auswäscht.
  • Strickwindeln: Diese Modelle sind besonders saugfähig und passen sich hervorragend dem Baby an. Auch hier muss eine Überhose darübergezogen werden, um einen hohen Auslaufschutz zu garantieren.

Mit Stoffwindeln etwas für die Umwelt tun

Egal für welche Variante Du Dich entscheidest, Dein Liebling wird sich wohl fühlen. Doch diese Modelle haben auch noch einen anderen Vorteil. Dadurch, dass man sie nicht nach jedem Benutzen wegschmeißen muss, sind sie langlebiger und reduzieren somit Deinen Restmüll. Einlagen wie Vlies, Fettwolle oder Bouretteseiden sorgen für eine höhre Saugkraft und können problemlos in die Modelle gelegt werden. Da diese ebenfalls waschbar sind, können sie mehrmals verwendet werden und tragen somit auch zu einer positiven Umweltbilanz bei.
Um für Deinen Liebling das richtige Modell zu finden, solltest Du auf jeden Fall die Gewichts- und Größenangaben der Hersteller beachten. So kannst Du sicherstellen, dass sie auch wirklich passt.

Wie soll ich Stoffwindeln waschen?

Vor dem ersten Gebrauch solltest Du die Stoffwindeln ein bis drei Mal waschen, damit die Saugkraft erhöht wird. Volle Windeln müssen vor dem Waschen geleert werden und gegenbenfalls mit einer Fleckenseife vorbehandelt werden. Zuerst sollest Du eine Vorwäsche ohne Waschmittel vornehmen. Danach kannst Du sie auf einem normalen Waschprogramm zwischen 20 und 30 Minuten lang und mit Waschmittel waschen. Hierbei solltest Du beachten, dass Du, wenn mögnlich, nicht über 60°C wäschst und die Windeln zum Trocknen an die Wäscheleine hängst und nicht in den Trockner. Hohe Waschtemperaturen und das Trocknen im Wäschetrockner würden dazu führen, dass der nachhaltige Vorteil verloren gehen. Vor dem nächsten Gebraucht, sollten Du sie vollständig trocknen lassen.

Diese Website setzt Cookies auf Deinem Endgerät. Erfahre mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhältst Du auch Informationen darüber, wie Du die Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wenn Du fortfährst oder auf "Akzeptieren" klickst, willigst Du in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.